In welchem Alter beginnt der Morbus Bechterew?

Das Erkrankungsalter liegt meist zwischen dem 16. und dem 35. Lebensjahr.
Ein früherer oder späterer Beginn ist möglich. Selbst im fortgeschrittenen Pensionistenalter sind in seltenen Fällen
noch Erst-Beschwerden durch Morbus Bechterew möglich. (Allerdings haben einige dieser Patienten
schon so starke Einsteifungen, dass man eher annehmen muss, sie haben vorher ihre Beschwerden nicht wahrgenommen).

Die Tatsache, dass der Morbus Bechterew normalerweise im eher jungen Erwachsenenalter beginnt,
legt nahe, dass die Beeinträchtigungen (im Vergleich zu Gleichaltrigen und in Relation zu den eigenen Ansprüchen)
oft als sehr gravierend empfunden werden.

 

Ist der MB erblich?

Ist der MB eine Krankheit unserer Zeit?

Ist der MB eine seltene Krankheit?

Ist der MB eine Folge der falschen Ernährung?

Kennt man die Ursache des MB?

Soll man seine Nachkommen auf den Faktor HLA-B27 untersuchen lassen?

Soll man als Morbus Bechterew-Betroffene/r überhaupt noch Kinder in die Welt setzen?

 

   
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
   
 
 

 



 
   

Sponsoren  

Gasteiner Heilstollen
Come back ins Leben
Klinikum Bad Gastein
Bewegungs Workshop
   

Komm zu uns!  

   

UNSERE VIDEOS  

   

Socialmedia  

   youtube75       45fcb

 

   


 
     
   

Anmeldung  

Interesse am internen Bereich? Einfach ein Mail mit vollständigen Namen + Mitgliedsnummer an vorarlberg@bechterew.at

   
© ÖVMB